Asseco unterstützt zusammen mit IBM die Golden Sand Bank

Asseco unterstützt zusammen mit IBM die Golden Sand Bank

Asseco Poland gab den Aufbau einer neuen Niederlassung der Golden Sand Bank in Deutschland bekannt. Die neue, vollständig digitale Bank wird dabei sowohl die Core Banking Lösung von Asseco als auch eine neue cloudbasierte „Bank-in-a-Box“-Lösung sowie Service Softwares von IBM nutzen. Auf diese Weise wird eine Integration mit den europäischen Zahlungssystemen, wie zum Beispiel SWIFT und SEPA-SCT, erreicht. Die Lösungen ermöglichen außerdem das Festlegen der Produkte sowie die Verwaltung von Verträgen, Konten, Kredit- und Debitkarten.

Asseco ist nicht nur in Polen führender Softwareanbieter für Banken, sondern auch in anderen Ländern. Unsere Softwares wurden unter anderem auch in Österreich, Tschechien, Georgien, Nigeria und Vietnam implementiert. Die Zusammenarbeit mit IBM ist eine weitere Möglichkeit, um unsere internationale Wiedererkennung im Finanzsektor zu stärken. […] Die Banksysteme der Golden Sand Bank nutzen die Infrastruktur und Dienstleistungen von IBM und die Unternehmenssoftware von Asseco Poland. ” (Zbigniew Pomianek, Vice President des Vorstands von Asseco Poland)

Dies ist ein weiterer Meilenstein der Golden Sand Bank. Da das Fintech-Geschäftsmodell eine agile Vorgehensweise ohne Vorabinvestitionen erfordert, entschied sich die Golden Sand Bank, IBM gemeinsam mit Asseco für eine cloudbasierte “Bank-in-a-Box”-Lösung einzusetzen.

Die „Bank-in-a-Box“-Lösung ermöglicht den Aufbau einer Bank in nur 6 Monaten. Sie reduziert die Implementierungskosten erheblich und senkt das finanzielle Risiko. Die Lösung unterstützt regelmäßige Änderungen und sorgt für die kontinuierliche Weiterentwicklung mit neuen Services. (Artur Wróblewski, Global Technology Services, Leiter, IBM Polska)