Neue internationale Projekte im Energiesektor

Neue internationale Projekte im Energiesektor

Unternehmen der Asseco Group beginnen mit der Umsetzung neuer internationaler Projekte im Energiesektor.

Das spanische Softwareunternehmen Tecsisa, welches Teil der Asseco Group ist, unterzeichnete ein globales Abkommen, um die bestehende Zusammenarbeit mit dem weltweit tätigen italienischen Energiekonzern Enel, der in 33 Ländern auf 5 Kontinenten aktiv ist, auszuweiten. Parallel dazu begann Asseco Lithuania die Zusammenarbeit mit dem staatlich kontrollierten Energiekonzern Ignitis (Lietuvos Energija).

Tecsisa gehört seit 2019 zur Asseco Group. Tecsisa bietet weltweit umfassende Softwarelösungen für Energieunternehmen. Das Unternehmen ist unter anderem in Spanien und Südamerika (Mexiko, Guatemala, Peru und Argentinien) vertreten. Die Kommodo-Plattform, eine native Cloud- und Big Data-Lösung, welche von Tecsisa speziell für den Versorgungssektor entwickelt wurde, ist bereits bei Enel implementiert worden.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der Enel-Gruppe zusammen. Nun werden wir unsere Zusammenarbeit auf neue Länder wie Chile, Panama und Kolumbien ausweiten. Wir stellen die Kommodo-Plattform als SaaS-Modell (Software as a Service) zur Verfügung, wodurch wir eine höhere Betriebseffizienz für unsere Kunden erreichen und gleichzeitig die Betriebskosten senken. Victor Ruiz, CEO, Tecsisa

Die Asseco Group stärkt ihre Position in der Energiewirtschaft auch in Osteuropa. Nach dem Gewinn einer Ausschreibung hat Asseco Lithuania einen Vertrag für die Wartung und Entwicklung eines Abrechnungssystems für den Energiekonzerns Ignitis unterzeichnet. Asseco Lithuania ist in 4 Ländern vertreten: Litauen, Lettland, Estland und Polen.

Die Asseco Group expandiert kontinuierlich im internationalen Versorgungssektor und stärkt ihr Know-how im Bereich der CIS-Systeme, welche Vertrieb, Abrechnung und Kundenservice verbessern. Wir konzentrieren uns auf funktionale Lösungen, die flexibel skalierbar sind und auf neue Geschäftsabläufe und technische Anforderungen reagieren. Diese sind eine der größten Herausforderungen, mit denen Energie- und Versorgungsunternehmen derzeit konfrontiert sind. Die von Asseco entwickelte AUMS-Produktfamilie, kombiniert mit nativen Cloud-Lösungen, die im SaaS-Modell geliefert werden, erfüllt die Anforderungen der heutigen Energiebranche. Paweł Piwowar, Vizepräsident, Asseco Polen

Mit den Lösungen von Asseco werden weltweit über vierzig Millionen Strom- und Gasverbrauchsstellen verwaltet. Allein in Polen werden über 60% der Energieabrechnungen auf Basis von AUMS erstellt.

Quelle: https://pl.asseco.com/en/news/asseco-develops-international-projects-in-energy-sector-3885/